Samstag, 30. Mai 2009

Lebensart in Estland - Cafè Pierre

Auf dem "Landweg" nach Skandinavien kamen wir durch Estland. In Tartu besuchten wir dieses schöne Café.
Vor dem "Kohvia Pierre" fällt der alte Briefkasten sofort ins Auge. Links der Eingangstür kann man ihn bewundern.

Das Café betritt man durch diesen kleinen Laden. Hier kann man auch die beste Schokolade der Stadt kaufen.


Im Café, das beim Betreten sehr dunkel wirkt, hat man diesen Blick nach links. Hält man sich einige Minuten im Raum auf, hat sich das Auge an die Dunkelheit gewöhnt, und der Raum wirkt gar nicht mehr duster - eher schön romantisch. Am Tisch sitzen einige Studentinnen und arbeiten im Internet. In Estland hat fast jedes Lokas Internetanschluss. Sehr fortschrittlich.



Auf diesem Samtsofa haben wir Platz genommen. Es gab ein "leckeres" Frühstück. Wie es uns gemundet hat, könnt Ihr hier nachlesen!

An den Tischen sind Klingeln angebracht, damit kann man die Bedienung an den Tisch "locken"!

Wenn man lecker gegessen hat, dann muss man sich meist "zurückziehen"! Hier gings lang.

Auf dem Weg dorthin haben wir dies entdeckt.

Im Vorraum zur Toilette kamen wir damit ins Staunen!


Und in der Damentoilette dann "Dieses"!

Die Toilette ist behindertengerecht eingerichtet. Die Dusche an der Toilette ist auch in Finnland obligatorisch.

Das Haus ist schon alt, und so auch die Räume. Leider ist das schöne Waschbecken auch schon ganz schön shabby. Am Putzen hats nicht gelegen!
Habe wieder einige Inspirationen für mich mitnehmen können. Denn die Gästetoilette in "Heidis kleinem Paradies" bräuchte dringend ein wenig "Romantik". Leider ist sie sehr klein.

Ich hoffe, Ihr habt Euch genauso wohlgefühlt wie Franz und ich!


Liebe Grüsse

heidi

Kommentare:

  1. da habt ihr wirklich etwas entdeckt ! Danke für die Einblicke und habt eine schönes Pfingsten ! herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Toll, durch Eure Berichte und Fotos an Eurer Reise teilhaben zu können. Sehr interessant und spannend, Weiterhin gute Reise und alles Gute

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen