Sonntag, 22. Februar 2009

Küchle Rieser Art


Das Rezept stammt von meiner "Schäffner-Oma"!

Zutaten:

1250 g Mehl
40 g Hefe
250 g Zucker
6 Eier
2 Stamperl Rum
150 g Butter
2 Vanillinzucker
Zitronensaft
Vanille
Milch nach Bedarf (mind. ½ l)
Fett zum Ausbacken

In der warmen Küche arbeiten!
Aus allen Zutaten einen Hefeteig herstellen. Den Teig gut schlagen. Er muss mittelfest sein. Teig gehen lassen.

Kugeln von ca. 60 g abstechen. Zwischen ein warmes Tuch geben.


Mit Folie abdecken – damit der Teig nicht austrocknet. Gehen lassen.


Küchle formen (siehe Foto)


und in heissem Fett schwimmend herausbacken.
Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.


Aus dem gleichen Teig kann man auch Krapfen (Berliner) backen. Dazu die geformten Kugeln einfach in heissem Fett rausbacken, anschliessend Marmelade einspritzen und nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.



Mein Tipp:


Da man ja sehr viel Fett benötigt, backe ich immer gleich die doppelte Menge an Kücherl. Nach dem Erkalten werden sie portionsweise eingefroren. Im Backofen wieder auftauen (eine Schale Wasser reinstellen) und mit Puderzucker bestreuen. Schmecken lecker!

Vor 30 Jahren ging die Sonne auf, wenn Diana ein selbstgebackenes Kücherl bekam!

Guten Appetit!


heidi

Kommentare:

  1. Hallo Mama,

    lecker, lecker, lecker!!! Habe gerade unsere Backwerk von gestern in Gedanken an das Nostalgie-Café verspeist. War eine richtige Freude. Unserer Backnachmittag hat mir gestern viel Spaß gemacht.

    Liebe Grüße

    Diana

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhhh! Hallo Heidi! Erfreulicherweise habe ich Dein Traum Cafè gefunden! Sooo gemütlich & lecker! Träume & Glück..
    Es gibt keinen Weg zum Glück, Glücklichsein ist der Weg!
    ...dann träume weiter und sei glücklich damit..wer weiss plötzliche werden Träume weiss und ich werde Dich SICHER in Deinem Café besuchen. Wünsch DIr einen schönen Abend & süsse Träume.
    Herzlichst, Lisa Libelle

    AntwortenLöschen
  3. Hilfe !!! Was zeigst du denn hier für tolle Rezepte ?!
    Ich habe doch gerade erst meine Frühjahrsdiät begonnen *grummel*
    ;o)
    Ich würde dir sehr wünschen das der Traum vom Cafe mal in Erfüllung geht, es wäre sicher ein Platz zum wohlfühlen, und ich würd dich dort gern einmal besuchen kommen!- Derweil fühle ich mich einfach mal in deinem schönen virtuellen Cafe wohl, das gefährdet meine Diät auch nicht ganz so dolle ;o)
    Lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja herrliche Rezepte!*wow*
    Werde dieses Rezept demnächst ausprobieren ;o)

    Liebe Grüße
    Swanni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Heidi,
    wer weiß vielleicht geht Dein Traum eines Tages doch in Erfüllung? Man weiß ja nie welche Veränderungen noch in unserem Leben eintreffen werden. Deine Idee im Blog diese Seite zu eröffnen finde ich schon mal genial!!!
    Liebe Grüße
    *Petra*

    Was ist denn das für ein schönes Hintergrund Bild? Ist das bei Dir zu Hause oder eines von Deinen schönen Reisen?

    AntwortenLöschen
  6. Bei diesem Post musste ich spontan an meine Oma denken - die macht auch unsagbar leckere Küchle! Und Dianas Foto - den Namen könntest Du direkt durch Melanie austauschen - ich saß auch immer so andächtig grinsend vor den noch warmen Kücheln :o)

    Schönes Wochenende,
    Melanie

    AntwortenLöschen